Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): usus

usus,¹ ūsus (1), oesus, oisus, ussus, lat., M.: nhd. Benutzung, Gebrauch, Anwendung, Verwendung, Verkehr, Ausübung, Übung, Arbeit, Praxis, Brauch, Gewohnheit, Gewohnheitsrecht, Umgang, Nießbrauch, Brauchbarkeit, Nutzen (M.), Notwendigkeit, Bedürfnis, gewohnheitsrechtliche Abgabe, gewohnheitsrechtliche Leistung; mlat.-nhd. Recht, Privileg, Besitzrecht, Nutzpflanzung; ÜG.: ahd. biderbi B, bruh N, bruhnissi Gl, dionost Gl, durft Gl, emizzigi Gl, emizzikosi N, fruma Gl, giuobida Gl, (giwon) Gl, giwona Gl, giwonaheit Gl, giwonida Gl, (lantwisa)? N, (niozan)? Gl, nuz Gl, nuzzi B, Gl, nuzzida Gl, N, nuzzisami Gl, situ Gl, N, (spinnan) N, stunta? Gl, (unruohha) N, wisa Gl, (ziohan) N; ÜG.: as. girif GlEe, tuht GlEe; ÜG.: ae. ar, broc, (brucan), bryce (2) GlArPr, gewuna Gl, nytt, þegnung; ÜG.: an. nytsemd, siðvenja, venja; ÜG.: mhd. gebruchunge STheol, niezunge STheol, nuz PsM; ÜG.: mnd. woninge, wonunge*; Vw.: s. ab-, in-, nōn-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), B, Bi, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, GlEe, HI, LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LSal, LVis, N, PsM, STheol, Urk; Q2.: Van Herwijnen (1231); E.: s. ūtī; W.: mhd. ūse, F., musikalische Lernübung; W.: nhd. Usus, M., Usus, Brauch; L.: Georges 2, 3324, Walde/Hofmann 2, 847, Kluge s. u. Usus, Kytzler/Redemund 795, Niermeyer 1376, Habel/Gröbel 416, Latham 502a, Blaise 942a