Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): vaco

vaco vacāre, vagāre, lat., V.: nhd. leer sein (V.), ledig sein (V.), frei sein (V.), entblößt sein (V.), herrenlos sein (V.), erledigt sein (V.), entbehren, sich fernhalten, befreit sein (V.), obliegen, sich widmen, müßig sein (V.), unbenutzt bleiben, unbenutzt liegen, nutzlos sein (V.); mlat.-nhd. unbebaut sein (V.), unbewirtschaftet sein (V.), nicht verlehnt sein (V.), zufallen, unwirksam sein (V.), aufgehoben sein (V.); ÜG.: ahd. (biheften)? Gl, darben Gl, firon Gl, N, gimuozon Gl, (gougaron) B, muozon B, Gl, slaffon Gl, (swihhon) Gl; ÜG.: ae. (æmettig), awunian, libban, licgan Gl, restan Gl, þeowian; ÜG.: an. geyma; ÜG.: mhd. bekumberen BrTr, müezic sin BrTr, mügen BrTr, sin BrTr, umbeloufen BrTr, viren PsM; Vw.: s. con-, inter-, in-, retrō-, subter-, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl, Ei, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LLang, LVis, N, PsM; E.: s. idg. *eu- (1), *eu̯ə-, *u̯ā-, *u̯ə-, V., Adj., mangeln, leer, Pokorny 345; W.: s. nhd. vakant, Adj., vakant, frei; W.: s. nhd. Vakanz, F., Vakanz; L.: Georges 2, 3343, Walde/Hofmann 2, 723, Kluge s. u. vakant, Kytzler/Redemund 796, Niermeyer 1379, Habel/Gröbel 415, Latham 503a, Blaise 943a, Heumann/Seckel 611a