Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): augeo

augeo augēre, lat., V.: nhd. wachsen (V.) (1) lassen, wachsen (V.) (1) machen, gedeihen lassen, fördern, befruchten, vermehren, vergrößern, erweitern, zunehmen, erhöhen, verstärken, stärken, steigern, anschwellen, heben, erstarken, übertreiben, überhäufen, beglücken, bereichern, verherrlichen, befördern, emporbringen, errichten, gut vorankommen, erheben, auszeichnen, heiligen, benennen, hinzufügen, dazuzählen, verleihen, schenken, zufügen, beitragen; ÜG.: ahd. findan Gl, (fullen) N, furdiren Gl, giladan Gl, giouhhen? Gl, giouhhon Gl, (giwinnan) N, managfalton N, (mera) O, meron Gl, N, ouhhon Gl?, wahsan N; ÜG.: anfrk. (kestigon?) MNPsA; ÜG.: ae. geeacan Gl, toætiecan; ÜG.: mhd. gemeren PsM, grozen STheol, meren PsM, STheol, wahsen tuon STheol, zuotuon BrTr; Vw.: s. ad-, co-*, ex-, in-, per-, super-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LBur, LLang, LVis, MNPsA, N, O, PsM, STheol, Urk, Walahfr.; E.: idg. *au̯eg-, *u̯ōg-, *aug-, *ug-, *h₂eu̯g-, *h₂aug-, *h₂ug-, V., vermehren, zunehmen, Pokorny 84; L.: Georges 1, 723, TLL, Walde/Hofmann 1, 82, Walde/Hofmann 1, 850, MLW 1, 1215