Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): ventus

ventus,¹ ventus (1), lat., M.: nhd. Wind, sehr dünner Stoff, leichter Stoff, Gunst, eitler Beifall, Gerede, letzter Atemzug, Windbeutelei; ÜG.: ahd. giblaidi Gl, giwaida Gl, (unbiderbi)? Gl, (ungistatigi) Gl, ungiwitiri Gl, unstatigi Gl, (waen) NGl, wala Gl, wetar O, wint B; ÜG.: as. wind H; ÜG.: ae. wind Gl; ÜG.: afries. wind L; ÜG.: mhd. wint BrTr, PsM; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, Dipl., Ei, Gl, H, L, LBur, LLang, NGl, O, PsM; E.: idg. *u̯ēntos, *h₂éh₁n̥to-, M., Wind, Pokorny 82; s. idg. *au̯e-, *au̯- (10), *au̯ē-, *au̯ēi-, V., blasen, wehen, hauchen, Pokorny 81; W.: s. frz. venter, V., wehen; vgl. afrz. ventaille, F., Helmfenster; mhd. vintāle, vinteile, st. F., sw. F., Visier, Teil der Kopfbedeckung unter dem Helm der vor das Gesicht herabgelassen werden kann; R.: ventus albus: nhd. Quecksilber; R.: ventus citrinus: nhd. Schwefel; L.: Georges 2, 3409, Walde/Hofmann 2, 751, Niermeyer 1399, Habel/Gröbel 420, Latham 507b