Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): vidua

vidua vidua, bedua, lat., F.: nhd. Witwe, überlebende Ehefrau, dem Witwenstand Angehörende, gattenlose Frau; mlat.-nhd. Diakonisse; ÜG.: ahd. wituwa Gl, N, O, T; ÜG.: as. widowa H; ÜG.: anfrk. widowa MNPs; ÜG.: ae. widewe Gl; ÜG.: afries. widwe K; ÜG.: mhd. witewe PsM; Vw.: s. con-; Hw.: s. viduus (1); Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Cod. Eur., Conc., Ei, Gl, H, K, LBai, LBur, LLang, LSax, LThur, LVis, MNPs, N, O, PLSal, PsM, T; E.: idg. *u̯idʰeu̯ā, F., Witwe, Pokorny 1127; s. idg. *u̯eidʰ-, *u̯idʰ-, V., trennen, Pokorny 1127; vgl. idg. *u̯ī̆- (1), Adv., Num. Kard., auseinander, entzwei, zwei, Pokorny 1175; idg. *dʰē- (2), *dʰeh₁-, V., setzen, stellen, legen, Pokorny 235; L.: Georges 2, 3482, Walde/Hofmann 2, 784, Niermeyer 1433, Latham 512a, Heumann/Seckel 624a