Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): aura

aura,¹ aura (1), ōra, lat., F.: nhd. Hauch, Lufthauch, Wehen (N.), Strömung, Wind, Luftzug, Atem, Kühle, Höhe, Himmel, Luftraum, Luft, Oberwelt, Tageslicht, Öffentlichkeit, lockender Hauch, Duft, Ausdünstung, Geruch, Säuseln, leises Zeichen, leiser Schimmer, Wärme des Sonnenlichts, Morgenröte, Echo, Norden, Glanz, Ruhm, Ruf, Ungestüm, Unbill, Fassung, Nichtigkeit, Wankelmut; ÜG.: ahd. doum N, giblaidi Gl, (kuoli) Gl, liumunt Gl, lob Gl, luft Gl, N, stank Gl, wetar Gl, N, wint Gl, (wirigi) N, (wiwinta) Gl, wort Gl, wunniwint Gl; ÜG.: as. wedar GlS; ÜG.: ae. weder Gl; ÜG.: mhd. weter PsM; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Carm. Bur., Gl, GlS, HI, Hrab. Maur., N, PsM, Walahfr.; I.: Lw. gr. αὔρα (aúra); E.: s. gr. αὔρα (aúra), F., Hauch, Luftzug, Wind; vgl. idg. *au̯e-, *au̯- (10), *au̯ē-, *au̯ēi-, V., blasen, wehen, hauchen, Pokorny 81; W.: nhd. Aura, F., Aura, Ausstrahlung; L.: Georges 1, 732, TLL, Walde/Hofmann 1, 85, Kluge s. u. Aura, Kytzler/Redemund 61, MLW 1, 1242, Habel/Gröbel 30, Latham 38a, Blaise 83a