Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): vincio

vincio vincīre, lat., V.: nhd. binden, umbinden, umwinden, fesseln, verpflichten, einschränken, hemmen, lähmen, einpressen, befestigen, schützen, bezaubern, umschlingen; ÜG.: ahd. bidwingan Gl, bikleiben Gl, bintan Gl, MF, N, dringan N, gibintan MH, T, giheften Gl, T, (umbinusken) N, zisamanebintan WH; ÜG.: as. (band) H, SPs, gibindan H, giheftian H, (klustarbendi) H; ÜG.: anfrk. bibindan MNPs, bindan MNPs; ÜG.: ae. bindan, gebindan Gl; Vw.: s. ad-, circum-, con-, dē-, ē-, prae-, re-; Q.: XII tab. (um 450 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Ei, Gl, H, HI, LBai, LVis, MH, MNPs, N, SPs, T, WH; E.: s. idg. *u̯eik- (4), *u̯eig-, V., Sb., biegen, winden, sich wenden, weichen (V.) (2), Wechsel, Abwechslung, Pokorny 1130; vgl. idg. *u̯ei- (1), *u̯ei̯ə-, *u̯ī̆-, V., drehen, biegen, Pokorny 1120; L.: Georges 2, 3491, Walde/Hofmann 2, 791