Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): acquiro

acquiro acquīrere, adquīrere, acquaerere, adquaerere, aquīrere, lat., V.: nhd. dazu erwerben, dazu gewinnen, hinzuerwerben, erwerben, sich verschaffen, verbinden, erhalten (V.), zu eigen machen, sich zuziehen, beanspruchen, erbeuten, ergreifen, fangen, herbeiholen, herbeiziehen; mlat.-nhd. festnehmen, bekehren, versöhnen, als Gewinner hervorgehen, untersuchen; ÜG.: ahd. gihalon T, gisuohhen B, Gl, MH, giwinnan Gl, N, suohhen N, zuogisuohhen B, zuosuohhen B; ÜG.: anfrk. giwinnan MNPs; ÜG.: ae. begeotan Gl, gesœcan Gl; ÜG.: mhd. gewinnen BrTr, PsM, STheol; Vw.: s. re-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, Cap, Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LSal, LVis, MH, MNPs, N, PLSal, STheol, T, Urk; Q2.: Willib. (ca. 763-766); E.: s. ad, quaerere (1); W.: nhd. akquirieren, sw. V., akquirieren, erwerben, anschaffen; W.: nhd. akquisitorisch, Adj., akquisitorisch, Kundenwerbung betreffend; R.: acquīrere lūdum: nhd. ein Spiel gewinnen; R.: aliquam sibi ad societātem acquīrere: nhd. sich zur Ehe gewinnen; L.: Georges 1, 86, TLL, Kytzler/Redemund 22, MLW 1, 122, Niermeyer 16, Habel/Gröbel 5, Blaise 12a