Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): hodiernus

hodiernus, a, um (hodie), I) heutig (Ggstz. hesternus, crastinus), edictum, Cic.: dies, Cic.: haec tam exigua disputatio hesterni et hodierni diei, Cic.: hodierno die, Cic. (nirgends = noch heutigentags, noch heute, denn Plin. 34, 140 steht jetzt exstat hodie Rhod.): hodierno et crastino die, Liv.: ad (bis auf den) hodiernum diem, Cic. – subst., in hodiernum (sc. diem), bis auf den heutigen Tag, bis heute, Plin. 13, 30. Apul. apol. 38. Min. Fel. 21, 7. – II) heutig = jetzig, sermo, Cic. de legg. 1, 57: tempus, Censorin. 16, 1.