Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): bonum

bonum bonum, lat., N.: nhd. Gutes, Vorzug, Talent, Vermögen, Nutzen (M.), Vorteil, Belehnung, Lebensmittel, Frucht, Besitzung, gute Tat, Wohltat, gutes Werk, Wohlwollen, Einvernehmen, Güte, günstiger Sinn; mlat.-nhd. Sakrament, Gut, Vermögen, Besitz, Eigentum, Schatz, Wertgegenstand; ÜG.: ahd. biderbi N, freht N, fruma N, geba N, (gerno) N, ginada NGl, giziugi Gl, guot Gl, guoti O, guotlihhi N, habid NGl, otmahali MF, saligheit N, treso O, wolatat N; ÜG.: as. welo H; ÜG.: anfrk. guod MNPs; ÜG.: ae. god GlArPr; ÜG.: an. goðgerningr; ÜG.: mhd. güete STheol, guot STheol, guottat PsM, richtuom PsM; Q.: Caes. (um 50 v. Chr.), Alb. M., Beda, Ei, Formulae, Gl, GlArPr, H, HI, Hrab. Maur., MF, MNPs, N, NGl, O, PsM, STheol, Thietmar, Urk, Walahfr.; Q2.: Dipl., Ermenr. ad. Grim., Thietmar, LBur, LVis (7. Jh.), Urk, Walahfr.; E.: s. bonus (1); R.: bona, N. Pl.: nhd. Glück, Heil; ÜG.: ahd. liob N, salida N, (wola) Gl; L.: Georges 1, 852, MLW 1, 1529, Niermeyer 135, Habel/Gröbel 39, Blaise 111a, 111b