Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): inspector

īnspector, ōris, m. (inspicio), I) eig.: 1) der Betrachter, Beschauer, Sen. de ben. 1, 9, 3 (Plin. 37, 100 unecht). – 2) insbes., der Besichtiger, Untersucher, Ulp. dig. 13, 6, 10. § 1. – namentl. der Untersucher der Äcker in den Provinzen in bezug auf ihre Bonität u. ihren Ertrag (um danach die Höhe der Steuer zu bestimmen), Cod. Theod. 11, 1, 31 u.a. Cod. Iust. 11, 57 lemm. Symm. epist. 2, 2 u. 6, 9 Seeck. – II) übtr., der Hineinseher, cordis (ins Herz), Augustin. serm. 50, 3 u.a.