Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): caedo

caedo caedere, cedere, lat., V.: nhd. auf etwas hauen, zerhauen (V.), schlagen, stoßen, klopfen, peitschen, prügeln, schänden, töten, morden, schlachten, niederhauen, opfern, zerschlagen (V.), erschlagen (V.), zerhacken, zerschneiden, zerstückeln, brechen, zuschneiden, aufschneiden, herausbrechen, abschneiden, abhauen, wegnehmen, abteilen, einteilen, geißeln, besiegen, schwatzen; ÜG.: ahd. abahouwan Gl, bifillen Gl, T, bihamalon? Gl, bisnidan Gl, brehhan O, fillen Gl, O, T, (giwihhan) Gl, houwan Gl, T, irslahan Gl, lidon Gl, skutten? Gl, slahan Gl, MF, N, O, T, slizan Gl, snidan C, Gl, zisamaneslahan Gl; ÜG.: ae. aslean Gl, beatan Gl, gebugan Gl, geslean Gl, geswingan Gl, geþerscan Gl, oferslean Gl, rendan Gl, slean Gl, þerscan Gl; Vw.: s. circum-, per-; Hw.: s. ancaesum, ancīle, concīdere (1), occīdere; Q.: Lex reg., XII tab. (um 450 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, HI, LBai, LBur, LVis, MF, N, O, T; E.: idg. *skai-?, *kai-?, V., schlagen, hauen, puffen, Pokorny 917; L.: Georges 1, 898, TLL, Walde/Hofmann 1, 129, MLW 2, 24, Habel/Gröbel 54, Heumann/Seckel 51a