Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): caelestis

caelestis caelestis, coelestis, cēlestis, lat., Adj.: nhd. himmlisch, zum Himmel gehörig, vom Himmel kommend, im Himmel befindlich, auf den Himmel gerichtet, auf den Himmel bezogen, göttlich, überirdisch, unvergleichlich, herrlich, kaiserlich, himmelblau; mlat.-nhd. fromm, heilig; ÜG.: ahd. atumlih Gl, (himil) N, himilisk B, Gl, I, MF, MH, N, NGl, O, OG, T, WK, (himiliski) Gl, himillih Gl, luftlih Gl, ufwertig N; ÜG.: as. (hevanwang) H, himillik PA; ÜG.: anfrk. himelisk MNPs; ÜG.: ae. godcund, (heofon) Gl, (heofone) GlArPr, heofonlic Gl, GlArPr; ÜG.: afries. himelisk KE; ÜG.: an. guðligr, *himinn, himneskr; ÜG.: mhd. himelisch BrTr, PsM, STheol; Vw.: s. in-, inter-, intrā-, sub-, super-, suprā-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Dipl., Gl, GlArPr, HI, I, KE, LLang, LVis, MF, MH, MNPs, N, NGl, O, OG, PA, PsM, STheol, T, Urk, WK; Q2.: Beda (1. Drittel 8. Jh. n. Chr.); E.: s. caelum (2); vgl. idg. *stā-, *stə-, *steh₂-, *stah₂-, V., stehen, stellen, Pokorny 1004; W.: s. mhd. zeleste, Adv., himmlisch; L.: Georges 1, 900, TLL, Walde/Hofmann 1, 130, MLW 2, 28, Niermeyer 213, Habel/Gröbel 54, Latham 79a, Blaise 123b