Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): calcare

calcare,¹ calcāre (1), calciāre, lat., V.: nhd. auf etwas treten, niedertreten, zertreten (V.), stampfen, zerstampfen, mit den Füßen auspressen, pressen, keltern, ausschlagen; mlat.-nhd. unterdrücken, ausrotten, verachten, verschmähen, verletzen, wandeln, Streit beenden, Streit beilegen, anspornen, nachahmen, außer Kraft setzen, abschaffen; ÜG.: ahd. bitretan? Gl, firmanen Gl, firtretan Gl, nikken? Gl, tretan N, O, T, tretton N; ÜG.: as. wankon GlVO; ÜG.: ae. ahienan Gl, geniþerian Gl, (heanness) Gl, (niþerung) Gl; ÜG.: mhd. treten PsM; Vw.: s. circum-, dē-, in-*, inter-, per-, re-, super-; Q.: Cato (234-149 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlVO, N, O, PsM, T, Urk; Q2.: Conc., Dipl. (658), LBai, LRib, LVis; E.: s. calx (1); L.: Georges 1, 919, TLL, Walde/Hofmann 1, 136, Walde/Hofmann 1, 144, MLW 2, 65, Niermeyer 151, Habel/Gröbel 43, Latham 63a, Blaise 125b, Heumann/Seckel 52a; Son.: calcāre (1) und calcāre (2) ein Ansatz?