Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): canonicus

canonicus,² canonicus (2), lat., M.: nhd. Theoretiker, Kanoniker, ins offizielle Verzeichnis eingetragener Geistlicher; mlat.-nhd. Domherr, Stiftsherr, Weltgeistlicher, Säkulargeistlicher, Mitglied eines Domkapitels, Mitglied eines Stiftskapitels; ÜG.: ahd. kanonike Gl, kanunih Gl, kanuning Gl, tuompfaffo Gl; ÜG.: mnd. kanonik; Vw.: s. archi-, con-, prōto-, pseudo-; Q.: Plin. (23/24-79 n. Chr.), Cap., Conc., Dipl., Formulae, Gl, HI, LAl, LLang, LVis, Greg. Tur.; Q2.: Conc. (779/780), Gl; I.: Lbd. gr. κανονικός (kanonikós); E.: s. gr. κανονικός (kanonikós), Adj., regelmäßig; vgl. gr. κανών (kanṓn), N., Stange, Rohstab; zu gr. κάννα (kánna), F., Rohr; vgl. hebr. kaneh; W.: ae. canonic (2), M., Kanoniker; W.: afries. kanonik 1, M., Kanoniker, an. kannukr, M., Chorherr, Kanoniker; an. kanunkr, M., Chorherr; W.: as. kānōnik?, sw. M. (n)?, Kanoniker; mnd. kanōnik, M., Kanoniker; W.: ahd. kanonika* 1, sw. M. (n)?, Geistlicher Kanoniker, Domherr; mhd. kanonike, sw. M., Kanonikus; W.: ahd. kanunih* 2, st. M. (a), Kanoniker, Geistlicher; L.: Georges 1, 962, TLL, MLW 2, 180, Niermeyer 169, Habel/Gröbel 46, Latham 67b, Blaise 136b