Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): admonere

admonere,¹ admonēre (1), ammonēre, amonēre, lat., V.: nhd. denken machen, mahnen, ermahnen, veranlassen, bewegen, erinnern; mlat.-nhd. predigen, Durchführung einer Zwangsmaßnahme fordern, an die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten mahnen, vor Gericht laden, ein Urteil fordern, angeben, zum Kriegsdienst aufrufen, anweisen, eine Bestimmung erlassen (V.), lehren; ÜG.: ahd. (forazeihhanen) N, irmanon MF, leren Gl, manon B, Gl, MH, N, O, T, muoten MH, muoten zi MH, (sprehhan) N, warnon N, zuomanon B; ÜG.: as. (todon) GlVO; ÜG.: ae. gelæran Gl, læran Gl; ÜG.: an. minna; ÜG.: mhd. manen BrTr; Vw.: s. re-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Aldhelm, Beda, Bi, Cap., Conc.; Q2.: B, Beda, BrTr, Cap., Dipl., Formulae, Gl, GlVO, HI, LBur, LCham, LLang, LRib, LSal, LVis, MF, MH, N, O, PLSal (507-511?), T, Thietmar, Urk; E.: s. ad, monēre; W.: nhd. admonieren, sw. V., admonieren, erinnern, ermahnen; L.: Georges 1, 139, TLL, Walde/Hofmann 2, 107, Kytzler/Redemund 12, MLW 1, 217, Niermeyer 27, Blaise 19a