Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): civilis

civilis,¹ cīvīlis (1), cīvillis, lat., Adj.: nhd. bürgerlich, Bürger..., des Bürgers seiend, des Mitbürgers seiend, gemeinnützig, leutselig, öffentlich; mlat.-nhd. weltlich, friedlich, friedvoll, heimisch, städtisch, in der Stadt gelegen, in der Stadt ansässig, Stadt..., für Stadtbürger bestimmt, von Stadtbürgern gebildet, von Stadtbürgern veranstaltet, auf dem Land gültig, im Dorf gültig, dörflich, unter den Einwohnern bestehend, im Privatleben erforderlich, heimatlich, bekannt, geläufig, staatlich, politisch, gemeinschaftsbildend, staatenbildend, irdisch, zivilrechtlich, Privat..., nach öffentlichem Recht verhängt; ÜG.: ahd. burglih Gl, giburlih N, giburskaflih Gl, heimlih NGl, weraltlih Gl; ÜG.: as. swaslik GlPP; ÜG.: ae. ingefeoht; ÜG.: mnd. börgelik; Vw.: s. in-, per-; Q.: TLL (118 v. Chr.), Cap., Conc., Ei, Formulae, Gl, GlPP, HI, N, NGl; Q2.: Andr. Strum., Cap. (507-877), Urk; E.: s. cīvis; W.: frz. civil, Adj., zivil, bürgerlich; nhd. zivil, Adj., zivil, bürgerlich; R.: iūs cīvile: nhd. Recht der Bürger; ÜG.: ahd. burgreht N; L.: Georges 1, 1184, TLL, Walde/Hofmann 1, 224, Kluge s. u. zivil, Kytzler/Redemund 827, MLW 2, 657, Niermeyer 240, Habel/Gröbel 62, Latham 89b, Blaise 183b