Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): scandalum

scandalum, ī, n. (σκάνδαλον), I) das, woran man sich im Gehen stößt od. stoßen kann, der Anstoß, Prud. apoth. praef. 35. – II) bildl., die Veranlassung zum Bösen, das Ärgernis, die Verführung, Tert. de virg. vel. 3 u.a. Eccl.