Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): concordo

concordo concordāre, concordiāre, lat., V.: nhd. sich in Eintracht befinden, in Eintracht leben, einig sein (V.), einträchtig sein (V.), vereint sein (V.), sich in Übereinstimmung befinden, ein Herz und eine Seele sein (V.), harmonieren, versöhnen, aussöhnen, sich aussöhnen, zur Eintracht bringen, in Frieden vereinen, übereinstimmen, übereinstimmend aussagen, mit beiderseitiger Zustimmung festsetzen, zu einer Einigung gelangen, Genüge tun, nachkommen, sich anschließen, passen, entsprechen, gleichen, klingen lassen, spielen, klanglich zusammenpassen, konsonieren, zur Kononanz bringen; mlat.-nhd. eine Entscheidung durch Schiedsrichter beschließen; ÜG.: ahd. gieinon N, gihellan Gl, gihirzen B, gisuonen Gl, gizumften Gl, (skellan) N; ÜG.: ae. efensecgan Gl, gegadrian Gl; ÜG.: mhd. concordieren STheol, samenhellen BrTr; ÜG.: mnd. överendragen, överensdragen; Vw.: s. ac-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Ei, Formulae, Gl, HI, LVis, N, STheol; E.: s. concors; W.: an. konkordēra, sw. V., übereinstimmen; W.: mhd. concordieren, sw. V., einträchtig sein (V.); W.: s. nhd. konkordant, Adj., konkordant, übereinstimmend; W.: s. nhd. Konkordat, N., Konkordat, Vertrag zwischen einem Staat und dem Vatikan; L.: Georges 1, 1408, TLL, Kytzler/Redemund 360, MLW 2, 1203, Niermeyer 310, Habel/Gröbel 75, Latham 103b, Blaise 222a