Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): condio

condio condīre, lat., V.: nhd. einlegen, anmachen, würzen, schmackhaft machen, Geschmack verbessern, zubereiten, einbalsamieren, haltbar machen, unverderblich machen, wohlriechend machen, lecker zubereiten, durchsetzen, tränken, vermischen, versetzen, behandeln, ziehen; ÜG.: ahd. giswuozen Gl, pimenten WH, salbon Gl, salzan Gl, soffon Gl; ÜG.: ae. besmitan Gl, gehealdan Gl; ÜG.: mhd. verbergen PsM; ÜG.: mnd. tempereren?, temperen?; Vw.: s. prae-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Gl, PsM, WH; E.: s. condere; W.: mhd. condieren, sw. V., einbalsamieren; R.: condīre sāle: nhd. salzen; ÜG.: ahd. salzan Gl; L.: Georges 1, 1423, TLL, Walde/Hofmann 1, 258, MLW 2, 1256, Habel/Gröbel 76, Latham 104b, Blaise 224b