Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): confusio

confusio cōnfūsio, lat., F.: nhd. Verwirrung, Verwirrtheit, Unordnung, Durcheinander, Wirrnis, Erregung, Verrücktheit, Beschämung, Schmach, Scham, Schändlichkeit, schändliches Treiben, Zurechtweisung, Rüge, Verwünschung, Verurteilung, Verlegenheit, Verstörung, Bestürzung, Vergehen, Erröten, Regellosigkeit, Unbestimmtheit, Schwierigkeit, Problematik, Undifferenziertheit, Verquickung, Vereinigung, Vermischung, Verschmelzung, Vermengung, Beschädigung, Beeinträchtigung, Verletzung, Schade, Schaden (M.), Verderben, Verderbnis, Verdammnis, Verbreitung; ÜG.: ahd. firworrani N, gidwor T, (gigoz) Gl, gimiskida Gl, gimisknissi WK, gimiskunga Gl, giskentida Gl, (honida) Gl, irrido Gl, miskilunga N, skama Gl, N, NGl, skantheit Gl, unkuskida Gl, ununtarskeit N, werbod Gl; ÜG.: anfrk. skama MNPs; ÜG.: ae. forescendung Gl, gedrefedness Gl, gescendþu Gl, scamu Gl, tælness Gl; ÜG.: an. skemd; ÜG.: mhd. gemischede Gl, gemischunge Gl, geschendede Gl, mischunge PsM, schame BrTr, PsM, schande PsM, unere STheol, unordenunge STheol; ÜG.: mnd. beschendinge; Vw.: s. in- (1), in- (2); Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, HI, LVis, MNPs, N, NGl, PsM, STheol, T, WK; E.: s. cōnfūsus; W.: afries. konfusinge 1, F., Erniedrigung, Widerwärtigkeit; W.: mnd. confūsie, F., Verwirrung, Beschämung; W.: nhd. Konfusion, F., Konfusion, Verwirrung; R.: cīvitās cōnfūsionis: nhd. Babel; L.: Georges 1, 1464, TLL, Kytzler/Redemund 358, MLW 2, 1387, Niermeyer 322, Habel/Gröbel 78, Latham 106b