Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): subsequor

subsequor, secūtus sum, sequī, gleich darauf folgen, unmittelbar nachfolgen, nachkommen, I) eig.: a) v. Pers., signa, Caes.: absol., Caes. – b) v. lebl. Subjj.: stella subsequitur, Cic.: hos motus subsequi debet gestus, sich verbinden, Cic.: male subsequi verba dicentis, jemandes Rede nicht gut nachkommen können (mit der Feder), Suet. – II) übtr., geistig, in der Meinung nachfolgen, folgen, nach etw. sich richten, etw. nachahmen, alqm, Cic. u.a.: voluntatem alcis, ICt.: suo sermone humanitatem litterarum, Cic.