Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): aemulus

aemulus,¹ aemulus (1), ēmulus, lat., Adj.: nhd. nach einer Sache strebend, nachstrebend, nacheifernd, wetteifernd, gleichkommend, begierig, gierig, eifersüchtig, missgünstig, neidisch, feindlich, entgegenstehend; mlat.-nhd. gelbbraun; ÜG.: ahd. abanstig Gl, abunstig Gl, bilidlih Gl, fijantlih Gl, ilig Gl, (nid) WH, (nidig) Gl; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Gl, Hrab. Maur., LVis, WH; Q2.: Theod. Cerv. (1265-1275); E.: vgl. idg. *ai- (3), V., geben, zuteilen, nehmen, Pokorny 10; L.: Georges 1, 179, TLL, Walde/Hofmann 1, 17, MLW 1, 296, Habel/Gröbel 129