Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): consequi

consequi cōnsequī, lat., V.: nhd. mitfolgen, nachfolgen, folgen, nachgehen, nachkommen, eintreten, entspringen, logisch folgen, erreichen, einholen, finden, sich aneignen, begreifen, umfassen, treffen, sich ereignen, erfolgen, sich gegenseitig bedingen, begleiten, einhergehen, entsprechen, übereinstimmen, verfolgen, sich angelegen sein lassen, aufrechterhalten, einhalten, verfahren (V.), vorgehen, erlangen, gewinnen, erringen, an sich bringen, erwerben, auftreiben, beibringen, betreffen, ereilenhereinbrechen; mlat.-nhd. Gefolgschaft leisten; ÜG.: ahd. faran N, gifolgen Gl, gifrehton N, gilimpfan Gl, (giskehan) N, giwellen Gl, giwinnan E, Gl, N, NGl, (irdinsan) Gl, irfaran Gl, kwellen Gl, kweman nah N, (langen) N, nahfolgen Gl, nahgangan N, neman Gl, (samant) N, zuofahan N, (zwifal) N; ÜG.: ae. æfterfylgan Gl, begietan GlArPr, gefylgan Gl; ÜG.: an. fa; ÜG.: mhd. enpfahen BrTr, ervolgen STheol, geschehen, halten BrTr, vinden BrTr, volgen STheol; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Alb. M., Bi, BrTR, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., E, Ei, Gl, GlArPr, HI, Hrab. Maur., LBai, LBur, LLang, LRib, LVis, Marculf., N, NGl, PLSal, STheol, Urk; Q2.: Epist. Worm. I (1014-um 1172); E.: s. cum, sequī; L.: Georges 1, 1515, TLL, Walde/Hofmann 2, 519, MLW 2, 1535, Blaise 236b