Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): consors

consors,² cōnsors (2), lat., M., F.: nhd. Teilhaber, Teilhaberin, Genosse, Genossin, Mitgenosse, Gefährte, Gefährtin, Partner, Partnerin, Schicksalsgenosse, Verwandter, Ehemann, Ehefrau, Zugehöriges, Gegenstück; mlat.-nhd. Besitzer von benachbartem Grund, Pächter von benachbartem Grund, Angehöriger derselben Markgenossenschaft, Mitherrscher, Mitherrscherin; ÜG.: ahd. ebangiteilo Gl, ebanlozo B, ebanluzzo Gl, gianerbo Gl, giliozanti Gl, gilozo I, (giteila) Gl, giteilo Gl, liozanti Gl; ÜG.: as. evanhlotari GlPW; ÜG.: mhd. genoze PsM, teilnemære STheol; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Gl, GlPW, I, PsM, STheol; Q2.: Cap., Cod. Eur. (um 475 n. Chr.), LVis; E.: s. cum, sors (1); W.: mnd. consorte*, M., Gehilfe, Geselle, Genosse, Teilhaber; W.: s. nhd. Konsorte, F., Konsorte, Beteiligter; L.: Georges 1, 1542, TLL, Walde/Hofmann 2, 564, Kluge s. u. Konsorten, Kytzler/Redemund 365, MLW 2, 1607, Niermeyer 336, Habel/Gröbel 81, Latham 109b, Blaise 239b