Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): aequalis

aequalis,¹ aequālis (1), ēquālis, lat., Adj.: nhd. gleich beschaffen (Adj.), gleich, eben, flach, glatt, gerade (Adj.) (2), entsprechend, ähnlich, konform, gleichaltrig, gleich alt, gleichlautend, gleichmäßig, gleichförmig, gleichartig, regelmäßig, ausgewogen, angemessen, mittel, gewöhnlich, Gemein..., billig, gerecht; mlat.-nhd. gleiche Stelle im Staat einnehmend; ÜG.: ahd. anaebangilih I, MF, eban B, Gl, WK, ebangilih Gl, I, ebanlih MH, T, (ebanlihho) B, ebanmihhil N, gileiblih Gl, gilih N, WK, gimazi N; ÜG.: as. efni GlEe, gilik H; ÜG.: ae. efen Gl, efengelic Gl, efenlic Gl, gelic Gl, geliclic Gl, gemæc Gl; ÜG.: mhd. ebengelich STheol, gelich BrTr, PsM, STheol, gelichelich BrT; ÜG.: mnd. lik (3); Vw.: s. co-, in-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), B, Beda, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Ei, Gl, GlEe, H, HI, I, LAl, LBai, LBur, LLang, LSal, LVis, MF, MH, PLSal, PsM, STheol, T, WK; E.: s. aequus; W.: frz. égal, Adj., egal, gleich; nhd. egal, Adj., egal, gleich; L.: Georges 1, 184, TLL, Walde/Hofmann 1, 18, Kluge s. u. egal, Kytzler/Redemund 153, MLW 1, 300, Habel/Gröbel 131, Latham 168b, Blaise 24b, 344b