Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): contingens

contingens,¹ contingēns (1), lat., (Part. Präs.=)Adj.: nhd. berührend, angrenzend, benachbart, ähnlich, verwandt, möglich, zufällig; ÜG.: ahd. (uzaro) N; ÜG.: mhd. geschihtelich STheol, geschihtic STheol; Vw.: s. in-; Q.: Pompon. (um 90 n. Chr.), Alb. M., Hrot., N, STheol; E.: s. contingere; W.: frz. contingent, Adj., zustehend, zufallend; s. frz. contingent, M., Kontingent; nhd. Kontingent, N., Kontingent, Zuteilung, Zuweisung; L.: TLL, Kluge s. u. Kontingent, Kytzler/Redemund 371, MLW 2, 1730, Latham 111b, Blaise 245a