Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): continuo

continuo continuō, lat., Adv.: nhd. ununterbrochen, in ununterbrochener Folge, ohne Unterbrechung, fortwährend, in einem fort, nacheinander, unmittelbar darauf, sogleich, in der Folge, auf der Stelle, sofort, zwangsläufig; ÜG.: ahd. (ewida)? Gl, rado Gl, samanthafto Gl, sar MF, N, T, sario Gl, sliumo T; ÜG.: mhd. alzit STheol, zehant BrTr; Hw.: s. continuus; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), BrTr, Ei, Gl, HI, LVis, MF, N, STheol, T; E.: s. continēre; L.: Georges 1, 1620, TLL, MLW 2, 1741, Heumann/Seckel 104a