Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): contritio

contritio contrītio, contrīctio, lat., F.: nhd. Abreibung, Abdrehung, Zerreibung, Zerknirschung, Zerstörung, Aufbrechen, Zerbrechen, Quetschung, Verletzung, Reue, Elend, Bedrängnis, Kummer, tragisches Unglück, Verderben, Untergang, Zusammenbruch, Versehrtheit, körperliche Beeinträchtigung, Entkräftigung, Bestrafung, Züchtigung, Beseitigung, Ausschaltung; ÜG.: ahd. firknistida N, firmullida Gl, firmullit Gl, firnidarida Gl, harmskara Gl, knisti N, knistida N, pinunga Gl, zistorida Gl, zistorungi Gl; ÜG.: anfrk. tebrokannussi MNPs; ÜG.: ae. forbrytedness, forbrytenness, forgnidenness, forþræstedness, forþræstness Gl, tobrytedness, unrœtu, unrotness; ÜG.: mhd. angest PsM, wirserunge PsM, wunde PsM; ÜG.: mnd. pine, rüwe (1), rüwe (2), rüwichhet*?; Q.: Hier. (um 383-419/420 n. Chr.), Bi, Conc., Gl, MNPs, N, PsM, Urk; E.: s. conterere; L.: Georges 1, 1638, TLL, Walde/Hofmann 2, 672, MLW 2, 1787, Niermeyer 351, Habel/Gröbel 85, Latham 113a, Blaise 247b