Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): convalesco

convalesco convalēscere, comvalēscere, combalēscere, convalīscere, lat., V.: nhd. erstarken, kräftig werden, zu Kräften kommen, aufkommen, sich befestigen, steigern, sich steigern, sich mehren, sich erholen, genesen, wieder gesund werden, heil werden, erwachsen (V.), heranwachsen, erwachsen werden, gedeihen, wachsen (V.) (1), keimen, zunehmen, sich entfalten, Oberhand gewinnen, mehr eintragen, üppiger werden, bestärkt werden, gefestigt werden, voranschreiten, gelangen, Gültigkeit haben, sich bewahrheiten, sich günstig entwickeln, Gültigkeit erlangen, anerkannt werden, bestehen bleiben, Bestand haben, vermögen; ÜG.: ahd. bikliban Gl, gimagen Gl, ginesan Gl, irkwekken Gl, irwahsan Gl, kraften Gl, nesan Gl, starken Gl, ubarmaganon Gl; ÜG.: ae. gewierpan Gl; Vw.: s. re-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LLang, LVis, Urk; E.: s. cum, valēscere; L.: Georges 1, 1650, TLL, Walde/Hofmann 2, 727, MLW 2, 1799, Niermeyer 352, Habel/Gröbel 85, Blaise 248a, Heumann/Seckel 106b