Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): Timon

Tīmōn, ōnis, m. (Τίµων), ein griech. Männername, unter dem bes. bekannt ist Timon aus Athen, ein Zeitgenosse des Aristophanes, berüchtigt durch seinen Menschenhaß, Cic. de amic. 87; Tusc. 4, 25 u. 27. – Dav. Tīmōneus, a, um, timonisch, cenae, einsame, Sen. ep. 18, 7.