Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): crebresco

crebresco crēbrēscere, crēbēscere, crēvēscere, crēpīscere, crēbrīscere, lat., V.: nhd. in kurzen Zwischenräumen wiederholen, alle Augenblicke sich wiederholen, immer häufiger werden, sich häufen, sich mehren, sich steigern, zunehmen, um sich greifen, glänzen, in aller Munde sein (V.); ÜG.: ahd. dikken Gl, emizzigon Gl, gimanagfalton Gl, irskinan Gl; ÜG.: anfrk. kuman LW; Vw.: s. con-, in-, per-, re-; Q.: Verg. (70-19 v. Chr.), Cap., Conc., Dipl., Gl, LW; E.: s. crēber; L.: Georges 1, 1735, TLL, Walde/Hofmann 1, 286, MLW 2, 1991