Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): culpa

culpa culpa, colpa (ält.), lat., F.: nhd. Schuld, Verschulden, Verschuldung, Verstoß, Sünde, Fehltritt, Fehler, Verbrechen, Fall, Nachlässigkeit, Gebrechen, Böses, Vorwurf, Tadel, Beschuldigung, Anklage; mlat.-nhd. Weg zur Sünde, Schuldbekenntnis, Schuldverpflichtung, Schuldgeld; ÜG.: ahd. (anagrip) LLang, lastar Gl, missifang Gl, missitat Gl, skuld Gl, sunta B, Gl, MH, N; ÜG.: ae. scyld Gl; ÜG.: an. glæpr; ÜG.: mhd. missetat BrTr, schulde PsM, STheol, schult BrTr, (schulter) BrTr, sünde STheol; ÜG.: mnd. schult; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alb. M., B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, HI, Hrab. Maur., LAl, LBai, LBur, LCham, LLang, LRib, LVis, MH, N, PLSal, PsM, STheol, Urk; Q2.: Hugo Fl., LSal (3. Viertel 8. Jh.), Urk; E.: Etymologie unklar; W.: ae. culpa, sw., sw. M.? (n), Sünde, Fehler, Schuld; W.: ae. culpe, sw. F. (n), Sünde, Fehler, Schuld; L.: Georges 1, 1789, TLL, Walde/Hofmann 1, 304, Walde/Hofmann 1, 859, MLW 2, 2074, Niermeyer 374, Habel/Gröbel 93, Latham 124b, Blaise 268a