Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): cumulus

cumulus cumulus, cumilus, cumblus, comblus, commolus, cumolus, commulus, cummulus, lat., N.: nhd. aufgetürmter Haufe, Haufe, aufgetürmter Haufen, Haufen, aufgetürmte Masse, erhöhtes Maß, erhöhter Gebirgskamm, Überschuss, Zuwachs, Steigerung, Übermaß, Spitze, Gipfel, Höhe, Berg, Krone, Höhepunkt, Verdickung, Knoten (M.), Größe, Umfang, Mehrung, Auswuchs; mlat.-nhd. Gruft, Dach, Ende eines Dokumentes, ein Getreidemaß, Gesamtsumme, Geldsumme, Vermögensmasse, Lohn, Zugabe, zusätzliche Leistung; ÜG.: ahd. giwel Gl, houf Gl, hufo Gl, N, leo Urk; ÜG.: mnd. erdenhop; Q.: Lucil. (um 180-102 v. Chr.), Bi, Conc., HI, Gl, N, Urk; Q2.: Dungal. carm. (Ende 8. Jh.-Anfang 9. Jh.); E.: vgl. idg. *k̑eu- (1), *k̑eu̯ə-, *k̑ū-, *k̑u̯ā-, V., Sb., Adj., schwellen, wölben, höhlen, Schwellung, Wölbung, Höhlung, hohl, Pokorny 592; W.: nhd. Kumulus, M., Kumulus, Haufenwolke; L.: Georges 1, 1804, TLL, Walde/Hofmann 1, 306, Kluge s. u. Kumulus, Kytzler/Redemund 395, MLW 2, 2102, 2, 2105, Niermeyer 376, Habel/Gröbel 94, Latham 125a, Blaise 269b, Heumann/Seckel 114a