Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): dedecus

dedecus dēdecus, dēdicus, lat., N.: nhd. Unzierde, Unehre, Schande, Entehrung, Schmach, Schändlichkeit, Schandfleck, Laster (N.), Schlechtes, Entstellung, Gebrechen, Fehler, Makel, Unsauberkeit, Schmutz, Schade, Schaden (M.), Nachteil, Schändung, Missbrauch, Schmähung, Lästerung, SchandtatVergehen; ÜG.: ahd. honida Gl, lastar Gl, skanta Gl, unera Gl, N, ungireisani Gl, (unkuski) Gl, unskoni Gl, unsubari Gl, unsubarida Gl; ÜG.: as. honitha GlP, GlPW, Gl, honithia Gl; ÜG.: an. (hæðiligr); ÜG.: mhd. missewende Gl; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Gl, GlP, GlPW, HI, Hrot., LBur, LVis, N; E.: s. dē, decus (1); L.: Georges 1, 1939, TLL, Walde/Hofmann 1, 330, MLW 3, 141, Latham 135a