Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): dissolutus

dissolutus,¹ dissolūtus (1), dēsolūtus, dissūtus, lat., (Part. Prät.=)Adj.: nhd. aufgelöst, nicht gebunden, ungebunden, aufgesperrt, gleichgültig, zügellos, ausgelassen, offen, lose, ungeschnürt, schlaff, schwach, kraftlos, gelähmt, zerrissen, zerfetzt, nichtsnutzig, liederlich, leichtsinnig, frei, einfach, schmucklos, uneinheitlich; ÜG.: ahd. irzaget Gl, mammunti Gl, slaf Gl, (unmag) Gl, unmahtig Gl; Vw.: s. in-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Gl, Urk; E.: s. dissolvere; L.: Georges 1, 2229, TLL, MLW 3, 816, Habel/Gröbel 117