Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): diversus

diversus,¹ dīversus (1), dībersus, dīvorsus, dīpersus, lat., (Part. Prät.=)Adj.: nhd. nach mehreren Richtungen hingeneigt, nach verschiedenen Richtungen hingewendet, mit sich uneinig, uneinig, in Widerspruch stehend, widersprechend, unschlüssig, unstet, verschieden, verschiedenartig, unterschiedlich, vielfältig, mannigfaltig, zahlreich, einzeln, abgelegen, entlegen, entgegengesetzt, feindlich, mehrere, ungleich, ungleich lang, verschieden lang, gegenteilig, umgekehrt; ÜG.: ahd. abuh Gl, (fehen) N, iowedar Gl, (manag) N, missilih B, Gl, N, Ph, ungilih N, (widar) B, (widarwarti) Gl; ÜG.: as. missilik GlEe; ÜG.: ae. mislic GlArPr, missenlic; ÜG.: mhd. allerhande BrTr, manechersit BrTr, misselich BrTr, PsM, STheol, unmisselich BrTr; ÜG.: mnd. underlegen?; Vw.: s. *in-, super-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Ei, Gl, GlArPr, GlEe, HI, N, Ph, PsM, STheol; E.: s. dīvertere; W.: mnd. divers, Adj., verschieden, divers; W.: nhd. divers, Adj., divers, verschieden (Adj.); R.: ē dīversō: nhd. umgekehrt; L.: Georges 1, 2245, TLL, Walde/Hofmann 2, 764, Kluge s. u. divers, Kytzler/Redemund 142, MLW 3, 872, Niermeyer 454, Habel/Gröbel 118, Blaise 318a, Heumann/Seckel 154b