Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): emarcesco

emarcesco ēmarcēscere, lat., V.: nhd. welk werden, verwelken, dahinschwinden, kraftlos werden, schwach werden, erschlaffen, geringer werden, verkümmern, verdorren, abmagern, absterben, ersterben, sich grämen, vergehen, verkommen (V.), verfallen (V.), zerrinnen; ÜG.: ahd. (hinkan) Gl, irdorren Gl, irsoren Gl, irtwelan Gl, irunganzen Gl, irunmahten Gl, irweihhen Gl, irwesanen Gl, slewen Gl, N, unmagen Gl, weihhen Gl; Q.: Sen. (4 v.-65 n. Chr.), Aldhelm, Bi, Gl, N; E.: s. ex, marcēscere, marcēre; L.: Georges 1, 2397, TLL, Walde/Hofmann 2, 36, MLW 3, 1212, Latham 164a, Blaise 338a