Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): evello

evello ēvellere, lat., V.: nhd. herausreißen, herausziehen, ausrupfen, ausgraben, ausreißen, vertilgen, vernichten, losreißen, abreißen, roden, losmachen, befreien, abzupfen, ausziehen, abnehmen, abschlagen, abschälen, wegkehren, wegbringen, zerstören, sich lösen, herunterfallen, wegnehmen, wegreißen, weglegen, entfernen, entlassen (V.), absetzen, verstoßen (V.), ausstoßen, zunichte machen, aufheben, sich zutragen; ÜG.: ahd. (buan) N, dananeman Gl, N, irliohhan B, Gl, irroufen Gl, irwelzen Gl, irziohan Gl, jetan WH, losen N, (maen) Gl, neman Gl, skeidan Gl, uzbrehhan Gl, uzfirbrehhan Gl, uzirliohhan Gl, uzliohhan Gl, uzroufen Gl, uzwelzen N, uzwerfan Gl, uzziohan Gl, (welzen) N, (werfan) N; ÜG.: anfrk. utthinsan MNPsA; ÜG.: ae. lucan Gl, onweg alucan Gl, upalucan, utalucan Gl; ÜG.: mhd. gezücken PsM, nemen PsM; ÜG.: mnd. geden, röpen; Vw.: s. per-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, Hrot., LBai, LBur, LLang, LVis, MNPsA, N, PLSal, PsM, Rath., WH; E.: s. ex, vellere (1); L.: Georges 1, 2485, TLL, Walde/Hofmann 2, 744, MLW 3, 1426, Heumann/Seckel 176b