Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): everto

everto ēvertere, ēvortere, lat., V.: nhd. aus dem Gelenk drehen, verdrehen, umwerfen, umdrehen, umwenden, wenden, umstürzen, umwälzen, hervorstülpen, umstülpen, umgraben, durchpflügen, pflügen, aufwühlen, stürzen, vernichten, zugrunde richten, zerstören, verwüsten, verletzen, verderben, vereiteln, zunichte machen, unwirksam machen, emporwühlen, täuschen, sittlich verderben, vom Glauben abbringen, verführen, vergeuden, ziehen, einsinken lassen, nach innen drehen, abbringen, abwenden, missachten, anfechten, veräußern, verwenden, verwandeln, bringen, tragen; ÜG.: ahd. bikeren Gl, bisturzen Gl, danawenten N, firsturzen T, firwerfan Gl, (firzeran) N, forasturzen T, intsezzen N, irkeren Gl, irstoren Gl, irwenten Gl, irwuolen N, T, keren Gl, missiwenten Gl, riuten Gl, storen N, (werfan) O, (zistoren) N, ziwerfan Gl; ÜG.: ae. cierran Gl, framawendan GlArPr, ofacierran Gl, ofcierran Gl, utdrifan Gl, ymbstyrian Gl; ÜG.: mhd. verkeren PsM; ÜG.: mnd. rören, ümmedreien*; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Arbeo, Bi, Cod. Eur., Conc., Ei, Formulae, Gl, HI, LBur, LLang, LVis, N, O, PsM, T; E.: s. ex, vertere; R.: ēvertī: nhd. enden, zu Ende gehen; ÜG.: ahd. zigan N; L.: Georges 1, 2488, TLL, Walde/Hofmann 2, 764, MLW 3, 1433, Niermeyer 504, Latham 173b, Heumann/Seckel 177a