Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): excedo

excedo excēdere, ēcēdere, eccēdere, exēdere, lat., V.: nhd. herausgehen, sich entfernen, weggehen, heraustreten, abziehen, verlassen (V.), hinter sich lassen, hinausgehen, fortgehen, entkommen (V.), ausziehen, entweichen, überragen, herausragen, Maß überschreiten, sich erheben, ausschlagen, ausschreiten, überschreiten, Fehler begehen, sündigen, Verstand verlieren, zuwiderhandeln, verscheiden, sterben, schwinden, vergehen, verstreichen, ablaufen, gelingen, möglich sein (V.), übersteigen, übertreffen, übertreten (V.), verletzen, außer Kraft setzen, begehen, verbrechen; ÜG.: ahd. danafaran Gl, firlazan Gl, firmidan N, furidihan Gl, furiskiozan N, gilidan Gl, intfallan Gl, irfaran Gl, irgangan Gl, (lidan) N, ubarfangalon Gl, ubarfaran Gl, ubargangan Gl, ubarskritan Gl, ubarslahan N, ubarstepfen N, NGl, ubarwegan N, ubarwintan O, (ufstigan) Gl, uzgilidan B, Gl, uzirgan Gl, uzwisken Gl, uzzegilidan Gl; ÜG.: ae. fœran Gl, forgægan GlArPr; ÜG.: mhd. übersin BrTr, voregan STheol, vorekomen STheol, vüregan STheol, vürekomen STheol, vüretreffen STheol; ÜG.: mnd. övertreden; Vw.: s. super-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Ei, Gl, GlArPr, HI, LBur, LLang, LRib, LVis, N, NGl, O, STheol, Thietmar, Urk, Wipo; E.: s. ex, cēdere; L.: TLL, MLW 3, 1494, Niermeyer 509, Heumann/Seckel 179b