Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): exorcismus

exorcismus exorcismus, exhorcismus, exorzismus, exorzysmus, exorcysmus, lat., M.: nhd. Beschwörung, Teufelsbeschwörung, Geisterbeschwörung, Teufelsaustreibung, Exorzismus, Beschwörungsformel, Verwünschung, Verfluchung; ÜG.: ahd. bisworani Gl, sweriunga Gl, sweriungi Gl; Q.: Tert. (um 160-220 n. Chr.), Cap., Conc., Formulae, Gl; I.: Lw. gr. ἐξορκισμός (exorkismós); E.: s. gr. ἐξορκισμός (exorkismós), M., Beschwörung; vgl. gr. ἐξορκίζειν (exorkízein), V., schwören lassen, beschwören, durch Beschwörung austreiben; vgl. gr. ἐξ (ex), Präp., aus, hinaus; gr. ὅρκος (hórkos), M., Eid, Schwur; idg. *eg̑ʰs, *eg̑ʰz, Präp., aus, Pokorny 292; idg. *serk-, Sb., V., Flechtwerk?, einhegen?, Pokorny 912; W.: nhd. Exorzismus, M., Exorzismus, Teufelsaustreibungt; L.: Georges 1, 2568, Kluge s. u. Exorzismus, MLW 3, 1616, Niermeyer 520, Habel/Gröbel 140, Latham 179a, Blaise 361b