Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): extremus

extremus,¹ extrēmus (1), extraemus, lat., Adj. (Superl.): nhd. äußerste, hinterste, entfernteste, jüngste, letzte, am Ende befindlich, Ende betreffend, außerordentlich, hervorragend, Haupt..., geringste, niedrigste, unbedeutendste, schlimmste, kleinste; ÜG.: ahd. aftrosto Gl, entrosto Gl, hintarosto Gl, jungisto Gl, lezzisto T, meisto N, obanentig Gl, uzanentig Gl, uzononti I; ÜG.: anfrk. utristo MNPsA; ÜG.: ae. utaweard Gl, ytemest Gl, GlArPr; ÜG.: mhd. (ende) PsM, jungeste PsM, (uzere) STheol; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Gl, GlArPr, I, MNPsA, N, PsM, T; E.: s. exter (1), ex; W.: nhd. extrem, Adj., extrem, äußerste; R.: extrēmissimus, Adj. (Superl.): nhd. unbedeutendste; L.: Georges 1, 2631, TLL, Walde/Hofmann 1, 433, Kluge s. u. extrem, Kytzler/Redemund 182, Latham 182a, Blaise 367b