Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): famosus

famosus,¹ fāmōsus (1), lat., Adj.: nhd. voll von Nachrede, viel von sich reden machend, berühmt, prächtig, vornehm, wichtig, Haupt..., in üblem Leumund stehend, berüchtigt, anrüchig, ehrenrührig, ehrlos, verleumderisch, unerhört, schwer, offenbar, anerkannt, allgemeingültig, verbreitet; ÜG.: ahd. liumunthaft Gl, liumunthaftig Gl, mari Gl, (namahaft) Gl, urmari Gl; ÜG.: as. mari GlS; ÜG.: ae. mære; ÜG.: mnd. künstich, kustich; Vw.: s. īn-, per-; Hw.: s. fāmōsis; Q.: Hor. (65-8 v. Chr.), Alb. M., Bi, Cap., Ei, Gl, GlS, HI, LLang, Urk; E.: s. fāma; W.: frz. fameux, Adj., berühmt; nhd. famos, Adj., famos, großartig; W.: mnd. famōs, Adj., berüchtigt; L.: Georges 1, 2685, TLL, Walde/Hofmann 1, 450, Kluge s. u. famos, Kytzler/Redemund 187, MLW 4, 75, Blaise 373a, Heumann/Seckel 209a