Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): fas

fas fās, lat., N. (indekl.): nhd. göttlicher Ausspruch, göttliches Gebot, göttliches Gesetz, göttliches Recht, göttliche Satzung, heilige Pflicht, Pflichtmäßiges, Erlaubtes, Billiges, Erlaubtes, Weltordnung, Berechtigung, Erlaubnis, Möglichkeit, Rat, Anleitung; ÜG.: ahd. ewa? Gl, girist Gl, (kuski) Gl, lantreht Gl, muoza N, (rahha) Gl, (rat) N, (rehtlih) Gl, triuwa Gl, (untana) Gl, (urloub) Gl, (weg) N, (wizzig) Gl; ÜG.: ae. riht; Vw.: s. īn-, ne-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, HI, LVis, N, Urk; E.: s. idg. *bʰā- (2), *bʰeh₂-, *bʰah₂-, V., sprechen, Pokorny 105; R.: fās est: nhd. es ist recht, es ist rechtens, es ist billig, es ist erlaubt, es ist möglich; L.: Georges 1, 2690, TLL, Walde/Hofmann 1, 458, Walde/Hofmann 1, 864, MLW 4, 86