Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): felix

felix,¹ fēlīx (1), foelīx, fellīx, fīlēx, fīlīx, lat., Adj.: nhd. fruchtbar, glücklich, begünstigt, beglückt, gesegnet, Glück bringend, herzerfreuend, heiter, zuversichtlich, labend, befruchtend, glücklich vonstattengehend, glücklich ausgeführt, glücklich geführt, berühmt, fromm, schicklich, glückbringend, glückverheißend, segensvoll, zuträglich, nützlich, günstig, freundlich; ÜG.: ahd. (alasalig) N, guollih N, salig Gl, N, NGl, saliglih N, (saliglihho) Gl, zieri Gl, (zuhtig) Gl; ÜG.: ae. gesælig GlArPr, gesællic, (sæl) Gl; ÜG.: mhd. sælic STheol; Vw.: s. agri-, īn-, per-, super-; Hw.: s. fellāre; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alb. M., Bi, Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, Hrab. Maur., LLang, LSal, LVis, N, NGl, STheol, Urk, Walahfr.; E.: s. idg. *dʰēi-, *dʰē-, V., saugen, säugen, Pokorny 241; L.: Georges 1, 2713, TLL, Walde/Hofmann 1, 474, Walde/Hofmann 1, 864, MLW 4, 117, Niermeyer 541, Blaise 376b