Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): floridus

floridus flōridus, lat., Adj.: nhd. blühend, frisch, geschmückt, in Blüte stehend, mit Blumen versehen (Adj.), mit Blüten versehen (Adj.), aus Blumen bestehend, blumig, blumenreich, in Schönheit prangend, strahlend, lebhaft, glänzend, prächtig, verziert, lieblich, duftend, kräftig, mächtig, hervorsprießend, sprießend; ÜG.: ahd. bluoenti Gl, bluomfeh N, giruorig Gl; ÜG.: anfrk. giblomid LW; Vw.: s. *per-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Conc., Gl, LW, N, Walahfr.; E.: s. flōs; W.: s. ae. flōrisc, Adj., blumig; R.: flōrida, N. Pl.: nhd. Wohlstand; R.: Flōridus campus: nhd. Blookamp (Abtei in Holland); L.: Georges 1, 2794, TLL, Walde/Hofmann 1, 518, MLW 4, 319, Habel/Gröbel 155, Latham 194b, Blaise 390b