Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): frequenter

frequenter frequenter, lat., Adv.: nhd. häufig, zahlreich, in großer Zahl, oft, fast immer, immer, mehrmals, ständig, unablässig, fortwährend, an vielen Stellen, weitverbreitet, verbreitet, mehrheitlich, bezüglich der Mehrzahl der Fälle; ÜG.: ahd. dikko N, emizzigo B, giluomo Gl, ofto B, Gl, O, T, samahaftingun Gl; ÜG.: mhd. dicke BrTr, emzicliche STheol, emziclichen PsM, vlizliche BrTr; Hw.: s. frequēns (1); Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Ei, Gl, HI, Hrab. Maur., LBur, LLang, LVis, N, O, PsM, STheol, T; E.: s. farcīre; L.: Georges 1, 2843, TLL, MLW 4, 483, Habel/Gröbel 160, Heumann/Seckel 222a