Close Window

Schuetz, Thomas-Lexikon, 2. Aufl. (1895): imperfectio

imperfectio

Unvollkommenheit, der Gegensatz zu perfectio (← sub b): ratio mali in imperfectione consistit, cg. I. 39.

Arten der imperfectio sind: 1. imperfectio actus (th. I. II. 74. 8 ad 2; II. II. 35. 3 c) = die Unvollkommenheit einer Tätigkeit. 2. i. agentis & i. effectus (ib. I. 66. 1 a) = die Unvollkommenheit einer Ursache und die einer Wirkung. 3. i. effectus, → i. agentis. 4. i. moralis (ib. I. II. 75. 4 ad 2) = die sittliche Unvollkommenheit. 5. i. virtutis (cg. I. 82) = die Unvollkommenheit der Tugend.