Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): haesito

haesito haesitāre, hēsitāre, ēxitāre, lat., V.: nhd. hangen bleiben, hängen bleiben, stecken bleiben, kleben bleiben, sich bedenken, unentschlossen sein (V.), stocken, verlegen (Adj.) sein (V.), unsicher sein (V.), schwanken, wankend werden, zögern, zaudern, säumen (V.) (1), zweifeln, Zweifel haben, unschlüssig sein (V.), anzweifeln, in Zweifel ziehen; ÜG.: ahd. (forspon) O, gizwehon T, lazon N, zwehon Gl, T, zwifalon Gl; ÜG.: ae. getweogan Gl, styltan Gl, tweogan Gl, wiþstyltan Gl; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Bi, Gl, HI, N, O, T; E.: s. haerēre; L.: Georges 1, 3005, TLL, Walde/Hofmann 1, 632, MLW 4, 935, Habel/Gröbel 176, Latham 225b